Home

Speditionskaufmann aufgaben

Kaufleute für Spedition und Logistikdienstleistung sind die Architekten des Transportwesens. Sie organisieren den Versand, den Umschlag sowie die Lagerung von Gütern und verkaufen Verkehrs- sowie logistische Dienstleistungen, egal mit welchem Verkehrsmittel (Lkw, Flugzeug, Schiff oder Bahn). Ich habe die Informationen zur Verarbeitung meiner Daten gelesen und bin mit den Datenschutzbestimmungen und Nutzungbedingungen einverstanden.

Speditionskaufmann Jobs - Die Jobbörse yourfirm

Mitarbeit in einem klassischen Ausbildungsbetrieb

Zu den allgemeinbildenden Fächern, die in der Berufsschule unterrichtet werden, zählen Deutsch, Wirtschaft und Sozialkunde. Daneben werden in fachspezifischen Fächern die spezifischen Lerninhalte der Ausbildung vertieft. Speditionskaufmann - Aufgaben und Tätigkeiten. Die wichtigsten Tätigkeiten im Alltag eines Speditionskaufmanns sind: Planung und Organisation des Gütertransports (Verpackung, Versandart, Tourenplanung) Disposition und Einteilung der Fahraufträge; Vertragsverhandlungen mit Transporteuren, Buchung von Frachtraum; Erstellung aller sendungsrelevanten Transportdokumente ; Korrespondenz mit. Die Möglichkeit einer selbstständigen Berufsausübung (als GewerbeinhaberIn, PächterIn oder GeschäftsführerIn) besteht für Speditionskaufleute im Gewerbe "SpediteurIn einschließlich der TransportagentIn" (Befähigungsnachweis erforderlich).Kaufleute für Spedition und Logistikdienstleistungen arbeiten für nationale und internationale Unternehmen der Logistikbranche: Transportunternehmen und Speditionsfirmen, Anbieter von integrierter Transport- und Logistikdienstleistungen, die sich im Auftrag Dritter um den Gütertransport auf LKWs, Schiffen, Flugzeugen und Gesichtszügen kümmern und unterschiedliche Tätigkeiten miteinander koordinieren (oder koordinieren lassen).

Ähnliche Berufsbezeichnungen: Kaufmann Spedition Logistikdienstleistung, Mitarbeiter Spedition, SpediteurSie können im Berufslexikon auch gezielt nach Berufen, Ausbildungen und notwendigen Fähigkeiten suchen – Ihr Zugang zum Beruf zählt. Natürlich wirst Du während Deiner Speditionskaufmann-Ausbildung auch theoretisch in die unterschiedlichen Verkehrsmittel eingeführt und lernst, was die Vor- und Nachteile von LKW, Binnenschiff und Zugwaggon sind und was bei der Planung zu beachten ist. Auch die Unterschiede in der Logistik von Im- und Export spielen eine wichtige Rolle, schließlich kann nicht jeder Auftrag gleich durchgeführt werden.

Aktuelle Jobs aus der Region. Hier finden Sie Ihren neuen Job Die meisten Job-Angebote für Speditionskaufmann/-frau konzentrieren sich bei den großen Knotenpunkten des Verkehrsnetzes (Straßen-, Schienen-, Luft- oder Seetransportnetzes), also Häfen, Flughäfen, Frachtzentren, Güterbahnhöfen, normalerweise in Gebieten mit hoher Gewerbe- und Industriepräsenz.Im Rahmen der beruflichen Weiterentwicklung kann man sich auf das Transportmanagement einer besonderen Gütergruppe spezialisieren (wie Pharmaerzeugnisse oder Lebensmittel) oder den Transport aus bzw. in ein bestimmtes Land - also mit Vertiefung der Kenntnisse der spezifischen gesetzlichen Bestimmungen, dem Ausbau des Kontakt- und Handelspartnernetzwerkes mit den Transporteuren, die diese Routen bedienen.

Speditionskaufmann Jobangebote - Kleinanzeigen Suchmaschin

Der Speditionskaufmann bereitet zudem auch die für den Versand und die zollamtliche Ausfuhrabwicklung (bei Import/Export) erforderlichen Unterlagen vor. Der Spediteur hat täglich zahlreiche Transportdokumente zu verwalten: Lieferscheine und Rechnungen, Versandanzeigen, Frachtbriefe, Zollscheine, Export-/Importerklärungen (für die Güter, die über die Grenze müssen), Transportversicherungen und alle weiteren auftragsbezogener Dokumente. Der größte Teil dieser Dokumente wird in elektronischer Form bearbeitet, verschickt und empfangen und muss deshalb mit den entsprechenden EDV-Programmen (wie SAP) bearbeitet werden. Aufgaben und Tätigkeiten. Der Spediteur ist sozusagen das Reisebüro des Güterverkehrs. In diesem Büro organisiert der Speditionskaufmann Waren- und Gütertransporte per Eisenbahn, LKW, Flugzeug und Schiff. Dabei ermittelt er den optimalen Verkehrsweg, um nach seiner Kalkulation die ihm anvertrauten Güter schnell, sicher und preisgünstig vom Verkäufer zum Käufer zu bringen. Dabei. Nach Deiner Speditionskaufmann-Ausbildung kannst Du überall dort arbeiten, wo Güter von A nach B transportiert werden – also in allen Unternehmen der Logistikbranche. Naheliegend ist es also, dabei an die Post oder an Kurierdienste zu denken. Aber auch im Straßen- und Eisenbahnverkehr oder im Schiff- und Luftfahrtbereich gibt es zahlreiche Anstellungsmöglichkeiten. Eine Kauffrau für Spedition und Logistikdienstleistungen findet also eine Anstellung zum Beispiel bei: Der Beruf des Kaufmanns für Spedition und Logistikdienstleistungen eignet sich für alle mit ausgeprägtem Interesse an Logistik und Transportwsen und mit exzellenter Planungs-, Organisations- und Führungsfähigkeit. Es handelt sich um eine sehr dynamische und abwechslungsreiche Tätigkeit: dank seines spezifischen Wissen im Speditions- und Transportgeschäft kann ein Speditionskaufmann den internationalen Güterverkehr (Landverkehr, Luftverkehr und Seeverkehr) effizient und in-time organisieren und alle Phasen des Transportablaufs überwachen, von der Verhandlung der Frachtkonditionen mit den Transportunternehmen bis hin zur Anlieferung am Zielort.Der Speditionskaufmann ist vielseitig einsetzbar. Er arbeitet sowohl in der Kundenbetreuung und Beratung, als auch in der Sachbearbeitung von Anfragen und Angeboten. Er korrespondiert mit Kunden, aber auch mit Ämtern, Fluglinien, der deutschen Bundesbahn und anderen Logistikdienstleistern.

Abschluss und Weiterqualifikation

Passende Jobs - in Ihrer Region! Finde Deinen Traumjob auf StepStone Speditionskaufmann/-frau. Tätigkeit nach Ausbildung. Startseite; Suchergebnisse; Kurzbeschreibung; Kurzbeschreibung. Berufsinformationen im Archiv. Die nachfolgenden Informationen stellen einen älteren und eventuell überholten Informationsstand zum Beruf dar. Sie sollen vorrangig zur Informationsgewinnung in der Art einer Bibliotheks- oder Archivfunktion genutzt werden. Die Daten werden. Der Speditionskaufmann berät seine Kunden, welches Transportmittel für die Waren am besten geeignet ist und wie man diese am besten verpackt.

Möglich sind sowohl geregelte Arbeitszeiten (eventuell mit Gleitzeitmodellen zwischen sieben und 18 Uhr), sowie auch Schichtdienst. In diesem Fall arbeitest du entweder nachts, morgens bis mittags oder mittags bis abends. Bei Unternehmen, in denen du auch an Samstagen eingesetzt wirst, bekommst du dafür einen Freizeitausgleich – etwa durch eine höhere Anzahl an Urlaubstagen oder einen anderen freien Tag in der Woche (ganz- oder halbtags).Zu ihren Aufgaben gehört die Erstellung von Informationsmaterialien (Folder, Broschüren,…), die Entwicklung, Bereitstellung und Aktualisierung von Online- Instrumenten zur Unterstützung bei der Suche nach Ausbildung, Beruf, Trends am Arbeitsmarkt, etc.Analytiker: Du kannst dich sehr gut konzentrieren und mit viel Logik umfassende Aufträge – auch mehrere gleichzeitig und unter Zeitdruck – organisieren. Du prüfst deine Arbeitsergebnisse immer mit viel Sorgfalt. Tipp: Informiere dich im Berufsbild Kaufmann/-frau für Spedition und Logistikdienstleistung über die Tätigkeiten und Aufgaben in dem Beruf und nutze diese Informationen in deinem Bewerbungsschreiben. Der Ausbildungsbetrieb sieht daran, dass du dich wirklich mit dem Ausbildungsberuf beschäftigt hast. Wichtiger Hinweis. Übernimm auf keinen Fall die unveränderte Vorlage für deine Bewerbung. Aufgaben & Anforderungen. Als Speditionskaufmann haben Sie jeden Tag etwas Neues zu tun! Je nachdem, in welchem Betrieb Sie tätig sind, können das ganz unterschiedliche Aufgaben sein: Sie organisieren den Versand und Umschlag von Gütern, indem Sie den Transport beauftragen, die Waren abfertigen und teilweise auch Leistungen abrechnen

Speditionskaufmann: Ausbildung & Aufgaben myStipendiu

  1. Kenntnisse zu den Versandgütern, da die technischen Eigenschaften der Waren erhebliche Auswirkungen auf den Transport (z. B. bei Gefahrgut oder Lebensmitteln) haben, sind unverzichtbar für eine effiziente Arbeit, zusammen mit guten PC-Kenntnissen und Englischkenntnissen, um mit Kunden, Transporteuren und Subunternehmern im Ausland kommunizieren zu können.
  2. Sie hat die Aufgabe, den Schülerinnen und Schülern berufliche und allgemeine Lerninhalte unter besonderer Berück-sichtigung der Anforderungen der Berufsausbildung zu vermitteln. Die Berufsschule hat eine berufliche Grund- und Fachbildung zum Ziel und erweitert die vorher erworbene allgemeine Bildung. Damit will sie zur Erfüllung der Aufgaben im Beruf sowie zur Mitgestaltung der Arbeitswelt.
  3. Hast Du eine Aufstiegsausbildung absolviert, dann kannst Du Dich auch für eine leitende Position in einem Unternehmen bewerben. Gleiches gilt, wenn Du nach Deiner Ausbildung ein Studium zum Beispiel im Fachbereich Logistik, Supply-Chain-Management oder Verkehrsbetriebswirtschaft aufgenommen hast.
  4. Als Kauffrau für Spedition und Logistikdienstleistungen kannst Du geregelte Arbeitszeiten haben. Es ist aber ebenso möglich, dass Du im Schichtdienst arbeitest. Denn Güter werden von morgens bis abends und sogar tief in der Nacht verschickt. Arbeitest Du am Wochenende, dann bekommst Du dafür in der Regel einen Freizeitausgleich. Du darfst dann länger Urlaub machen oder kannst Dich unter der Woche über einen zusätzlichen freien Tag freuen.

Kaufmann für Spedition und Logistikdienstleistung - Wikipedi

Als Speditionskaufmann organisierst du den nationalen und internationalen Güterverkehr. Damit dabei alles glatt läuft, müssen Terminpläne entworfen, geeignete Transportmittel ausgewählt und Formalitäten erledigt werden. Ebenso gehört das Vorbereiten der Verträge oder das Kalkulieren von Preisen zu deinen Aufgaben Speditionskaufmann/-frau Jobs, Aufgaben und Gehalt Mehr erfahren. Sachbearbeiter Export / Speditionskaufmann (m/w/d) Schwerpunkt Südamerika. bei Europcell GmbH in Hanau 06.05.2020. Sachbearbeiter Export / Speditionskaufmann (m/w/d) Schwerpunkt Asien. bei Europcell GmbH in Hanau 06.05.2020. ZUM PROFIL. Speditionskaufmann (m/w/d) Logistik. bei ARBEIT UND MEHR GmbH in Hamburg 05.05.2020. SOFORT. Wie wird die Ware gelagert und anschließend verpackt? Das erfährst Du während Deiner Speditionskaufmann-Ausbildung nicht nur in der Berufsschule, sondern auch praktisch im Unternehmen. Ganz besonders wichtig ist nämlich, dass Du dabei bestimmte Sicherheitsvorschriften beachtest.

Arbeit findest du in Unternehmen der Logistikbranche. Hier unterscheidet man zwischen den Bereichen Spedition, Frachtumschlag und Lagerei. Im Bereich Spedition geht es um den Transport von Gütern. Der Frachtumschlag konzentriert sich darauf, Ware von einem Transportmittel, wie zum Beispiel einem Frachtschiff, auf ein anderes, etwa einen LKW, umzuladen. Da nicht jede Ware ununterbrochen im Umlauf sein kann, beschäftigt sich die Lagerei mit der professionellen Langzeit- oder Zwischenlagerung.Gekennzeichnet sind diese Berufe durch geringe Bezahlung, geringe Aufstiegsmöglichkeiten und größere Unsicherheit des Arbeitsplatzes (Aushilfstätigkeiten, Saisonarbeiten). Für Betroffene ist es daher besonders wichtig, eine berufliche Weiterbildung und einen Berufsabschluss (z.B. eine Lehrabschlussprüfung) anzustreben. Dafür werden Facharbeiterkurse bzw. Vorbereitungskurse für die Lehrabschlussprüfung angeboten. Nach Deiner Speditionskaufmann-Ausbildung gibt es zahlreiche Möglichkeiten, wie Dein Arbeitsalltag aussehen kann. Wir haben Dir typische Aufgaben aufgelistet: Lehrlinge beider Berufe absolvieren in Österreich eine dreijährige duale Ausbildung und legen am Ende die Lehrabschlussprüfung ab. Diese Prüfung gilt gleichzeitig jeweils auch als Abschluss für die Lehre zum Bürokaufmann. Verwandte Lehrberufe mit ähnlichen Aufgabengebieten können mit verkürzter Lehrzeit absolviert werden. Speditionskaufmann und Speditionslogistiker sind in Österreich zwei eng verwandte aber getrennte Lehr-Ausbildungen. Die Ausbildungsinhalte decken sich mit den oben beschriebenen Aufgaben und Tätigkeiten. Der Ausbildungsschwerpunkt liegt beim Speditionskaufmann mehr auf dem verwaltungstechnischen und kaufmännischen Bereich (wie Kostenrechnung, Angebote, Zollpapiere).[2] Speditionslogistiker werden gezielter für Logistikmanagement, Lagerbewirtschaftung, Kalkulation und Kundenberatung ausgebildet.[3]

Was macht eine Speditionskaufmann? Aufgaben, Ausbildung

  1. Prozessorientierte Leistungserstellung: Wie werden Angebote für Kunden erstellt? Diese Frage behandelt der Bereich Leistungserstellung. Angefangen von der Kundenanfrage, über die Beratung und Berechnung bis hin zum Erstellen der Dokumente, lernt man alle notwendigen Schritte kennen.
  2. genieur, Doktor.Nachteil: lange Ausbildungs­dauer; Vorteil: gute Beschäftigungs- und Berufs­aussichten.
  3. Und dann steht noch ein Punkt auf dem Plan während Deiner Ausbildung zum Speditionskaufmann, an den Du vielleicht noch gar nicht gedacht hast: Marketing. Denn damit sich das Unternehmen, in dem Du arbeitest, auch im Wettbewerb behaupten kann, müssen Kampagnen entwickelt werden, die sich positiv auf die Außenwahrnehmung auswirken.
  4. Grundsätzlich kannst Du Dich als Speditionskauffrau auf die Bereiche Spedition, Frachtumschlag und Lagerei spezialisieren:
  5. Die Arbeit des Speditionskaufmanns findet zumeist im Büro statt, in ständigem telefonischem oder elektronischem Kontakt mit den Kunden und den Transportunternehmen. Die Arbeitszeiten richten sich nach dem operativen Tagesgeschäft des Unternehmens: die Arbeit kann somit auch Schichten bzw. Nachtschicht vorsehen.
  6. Ebenso möglich ist es, eine Karriere als Speditionskaufmann mit Schwerpunkt Export und Zollabwicklung anzustreben, den Beruf, der sich mit der Erledigung aller Zollangelegenheiten und Bearbeitung von Zollvorgängen im internationalen Güterverkehr befasst.
  7. Speditionskaufmann und Speditionslogistiker sind in Österreich zwei eng verwandte aber getrennte Lehr-Ausbildungen. Die Ausbildungsinhalte decken sich mit den oben beschriebenen Aufgaben und Tätigkeiten. Der Ausbildungsschwerpunkt liegt beim Speditionskaufmann mehr auf dem verwaltungstechnischen und kaufmännischen Bereich (wie Kostenrechnung, Angebote, Zollpapiere)

Der Spediteur ist sozusagen das Reisebüro des Güterverkehrs. In diesem Büro organisiert der Speditionskaufmann Waren- und Gütertransporte per Eisenbahn, LKW, Flugzeug und Schiff. Dabei ermittelt er den optimalen Verkehrsweg, um nach seiner Kalkulation die ihm anvertrauten Güter schnell, sicher und preisgünstig vom Verkäufer zum Käufer zu bringen. Dabei kombiniert er die verschiedensten Transportunternehmen: Deutsche Bahn, Straßentransport, Luftfahrtunternehmen und Reedereien. Er kennt die Zollbestimmungen und -verfahren, Umschlagplätze, Transport- und Lagermodalitäten und steuert als Logistiker das optimale Zusammenspiel von Produktion, Verkehrsträger und Handel. Der Speditionskaufmann kümmert sich also um die Frachtkonditionen und Angebotsverwaltung. Er verhandelt mit den Transportunternehmen die Frachtkosten, -zeiten und -modalitäten im Namen des Kunden und liefert diesem einen Preis “all inclusive” wie für eine Transportkomplettlösung, auch wenn es sich in Wirklichkeit um mehrere miteinander zusammenhängende Passagen geht - Empfang, Einlagern, Zusammenführen / Trennen in Teilaufträge, Verzollung, Kommissionierung, Verpacken, Transport und Warenübergabe an den Endkunden, die von mehreren unterschiedlichen Dienstleistern durchgeführt werden.Mit einer nachfolgenden Befähigungsprüfung können Speditionskaufleute und -logistiker selbständig im Bereich des reglementierten Gewerbes der Spediteure und der Transportagenten tätig werden.[4] Die Logistikbranche boomt: Kein Wunder, denn schließlich werden in Zeiten der Globalisierung ständig mehr Fachkräfte gesucht, die wissen, wie Waren einmal um den Erdball geschickt werden. Viele Unternehmen aus Industrie und Handel lagern die Produktion bestimmter Produkte aus. Und auch der Online-Versandhandel, der jeden Tag stärker wird, stützt diesen Trend natürlich noch einmal enorm. Wenn Du Dich entscheidest, eine Speditionskaufmann-Ausbildung zu machen, ist Dir Dein Arbeitsplatz deshalb mehr als sicher und auch in den kommenden Jahren solltest Du Dich über eine zu geringe Stellenauswahl nicht beklagen dürfen.

Stellenbeschreibung für den Speditionskaufmann

  1. Oder aber sie sind als Sachbearbeiter/ kaufmännischer Angestellter für Versandabwicklung direkt in der Logistikabteilung von Betrieben aller Branchen tätig: dann befassen sie sich mit der Abwicklung und Bearbeitung von internen Speditionen, erstellen die Unterlagen und überwachen den Transport.
  2. Der folgende Link führt zum Abfrage-Formular des eJob-Room für das Berufsbündel "Speditionsfachkraft (m/w)", dem der Beruf "Speditionskaufmann/-frau" zugeordnet ist. Im Formular können Sie dann noch das Bundesland und den Arbeitsort und andere Kriterien auswählen; nach einem Klick auf "Weiter" erhalten Sie die Stellenangebote.
  3. Speditionskaufleute können zu AbteilungsleiterInnen, VerkehrsleiterInnen, ProkuristInnen, FilialleiterInnen und GeschäftsführerInnen aufsteigen.

Darüber hinaus sind Speditionskaufleute mit jeglichen anfallenden kaufmännischen Aufgaben rund um die Abwicklung der Logistik betraut. Durch Veränderungen in der Logistik- und Speditionsbranche sind die Anforderungen an die Arbeit komplexer geworden, was sich auch in den täglich anfallenden Aufgaben widerspiegelt. Dementsprechend wurde auch die Ausbildung und Lehre für die Lehrberufe als. Es gibt in Österreich 484 berufsbildende Schulen. In rund 430 Schulen werden mittlere Ausbildungen (2- bis 4-jährige Fachschulen, Handelsschulen) angeboten, in rund 300 Schulen höhere Ausbildungen (5-jährig). Fachrichtungen gibt es in den Bereichen Technik/Gewerbe (z.B. Bautechnik, Chemie, EDV/Informationstechnik, Elektronik/Elektrotechnik, Holztechnik, Maschinentechnik, Mode/Textil), kaufmännische Berufe (Handelsschule, Handelsakademie), wirtschaftliche Berufe, Sozialberufe und land- und forstwirtschaftliche Berufe. Die Voraussetzung dafür ist ein positiver Abschluss der 8-jährigen Pflichtschule (vierte Klasse Hauptschule oder Neue Mittelschule oder Gymnasium) (Alter: ab 14).

Ausbildung zum Speditionskaufmann - Infos und freie Plätz

  1. Speditionskaufleute sorgen dafür, Millionen von Gütern von A nach B in kürzester Zeit zu transportieren, manchmal legen sie dabei große Strecken über ganze Ozeane zurück. Wie abwechslungsreich und vielfältig dieser Beruf ist zeigen wir dir und stellen dir die Ausbildung, die Aufgaben, die Einsatzgebiete, das Gehalt vor und nach der Ausbildung, die Weiterbildungsmöglichkeiten sowie die.
  2. Es gibt in Österreich 294 Lehrberufe (einschließlich der Ausbildungsschwerpunkte und Hauptmodule). Die Ausbildung erfolgt in einem Lehrbetrieb und in der Berufsschule. Die Voraussetzung dafür ist die Absolvierung der 9-jährigen Pflichtschule (Alter: ab 15) und eine Lehrstelle. Die Ausbildungsdauer beträgt je nach Lehrberuf 2 bis 4 Jahre. Die Bezahlung während der Ausbildung ist die Lehrlingsentschädigung (Lehrlingseinkommen).
  3. Mit zunehmender Erfahrung kann man leitende Funktionen innerhalb des Unternehmens anstreben (wie Logistikleiter oder Leiter Import/Export), oder man kann sich selbständig machen als Berater für Spedition, Transport und Logistik für Spediteure, Frachtführer und Transportunternehmen arbeiten.
  4. Wenn Du nach Deiner Ausbildung einen ordentlich Sprung auf Deiner Karriereleiter hinlegen möchtest, dann kannst Du Dich in einem entsprechenden qualifizierenden Lehrgang auf einen bestimmten Bereich als Speditionskauffrau spezialisieren. Das kann zum Beispiel einer der folgenden sein:

Speditionskauffrau/-kaufmann wissen

Menschenkenner: Du hast viel Kundenkontakt und arbeitest im Team. Dazu gehören deine Kollegen im Büro, aber auch Fahrer und Lagerlogistiker. Ein freundlicher Umgangston und gutes Einschätzungsvermögen in der Aufgabenverteilung sind entsprechend wichtig.Die Abteilung Arbeitsmarktforschung und Berufsinformation – kurz ABI – beschäftigt sich mit den Bereichen Arbeitsmarktstatistik, Berufsinformation und Qualifikationsforschung.Info: Der Beruf Kaufmann für Spedition und Logistikdienstleistung wurde umbenannt – ursprünglich hieß er Speditionskaufmann bzw. Speditionskauffrau. Diese Bezeichnungen sind auch heute umgangssprachlich gängig.Wer einen Speditionskaufmann sucht, sollte in der Stellenbeschreibung genau angeben, welche Tätigkeiten vom zukünftigen Mitarbeiter gefordert werden.

AMS Berufslexikon - Speditionskaufmann/-fra

  1. Für diesen Schritt brauchen wir noch eine gültige E-Mail-Adresse von dir. Bitte hinterlege sie in deinem Account.
  2. lichen und organisatorischen Aspekte. Ergänzt wurden im neuen Berufsbild die prozessorientierte Sichtweise (Geschäftsprozessorientierung) sowie die zusätzlichen Schwerpunkte Gefahrgut und Logistik.
  3. Die Ausbildung zum Speditionskaufmann ist vor einiger Zeit durch die Ausbildung zum Kaufmann für Spedition und Logistikdienstleistungen ersetzt worden. Umgangssprachlich wurde aber der Speditionskaufmann als Titel beibehalten. Um als solcher zu arbeiten, musst Du eine bundesweit einheitlich geregelte Ausbildung zum Speditionskaufmann absolvieren, die drei Jahre dauert. Bei guter Leistung hast Du die Möglichkeit, Deine Speditionskaufmann-Ausbildung zu verkürzen.

Seit Inkrafttreten der Verordnung über die Berufsausbildung zum Kaufmann/zur Kauffrau für Spedition und Logistikdienstleistung wird besonderer Wert auf moderne speditionelle und logistische Dienstleistungen sowie auf Informationstechnik, Sicherheit im Güterverkehr und die englische Sprache gelegt.[1] Rechnungserstellung und -prüfung: Der Auftrag ist erfolgreich abgewickelt und alles genau dokumentiert: Zeit für die Rechnung. Diese muss zunächst ausgestellt und geprüft werden. Im nächsten Schritt wird die Zahlung angewiesen. Erfolgt diese nicht innerhalb der Frist, muss der Kaufmann für Spedition und Logistikdienstleistung eine Mahnung erstellen und verschicken – und bei weiteren Verzögerungen rechtliche Schritte einleiten.Es gibt in Österreich 34 Universitäten (22 öffentliche, 12 private), 14 Pädagogische Hochschulen und 21 Fachhochschulen. Studienmöglichkeiten gibt es in nahezu allen Wissens- und Berufsbereichen: Technik, Geistes- und Kulturwissenschaften, Medizin und Gesundheitswesen, Naturwissenschaften, Rechtswissenschaften, Sozial- und Wirtschaftswissenschaften, Theologie, Lehramt usw. Voraussetzung für ein Studium ist eine Reifeprüfung, eine Berufsreifeprüfung oder eine Studienberechtigungsprüfung. Da Transporte und logistische Aufgaben in sämtlichen Wirtschaftsbereichen relevant sind, sind entsprechende Fachkräfte auf keine bestimmte Branche festgelegt. Aus den facettenreichen Karrierechancen ergeben sich vielfältige Verdienstmöglichkeiten. Das durchschnittliche Gehalt beläuft sich auf 22.000 Euro bis 60.000 Euro brutto im Jahr. Weiterbildung Speditionskaufmann Erweiterung. Welche.

Speditionskaufmann - ein abwechslungsreicher, anspruchsvoller Job. Die für einen Speditionskaufmann übliche Ausbildung ist vielseitig: Touren und Fuhren müssen so zusammengestellt werden, dass der logistische Ablauf möglichst effizient gestaltet ist. Das fängt bei der Festlegung der Fahrtroute an. Wann immer es möglich ist, sollen Leerfahrten vermieden werden. Der zeitliche Ablauf. Um als Speditionskaufmann arbeiten zu können, braucht man eine 3-jährige Ausbildung in einem Logistikunternehmen. In Betrieb und Schule erfährt man so alle wichtigen Kenntnisse, die man für die spätere Ausübung des Berufes benötigt.Ein Speditionskaufmann benötigt fundierte Kenntnisse in der Logistik, sowie den Regeln zu Im- und Export, was die Aus- und Einfuhrbestimmungen angeht.Hierbei ist es wichtig in die Stellenausschreibung einzufügen, ob es sich um ein Schiff- Flug- oder Straßenlogistik Unternehmen handelt, da hier jeweils komplett unterschiedliche Fähigkeiten gefordert sind.

Die Lehre schließt mit der Lehrabschlussprüfung ab, mit der die Berechtigung zur Berufsausübung als FacharbeiterIn oder FachangestellteR erworben wird; außerdem ist sie die Grund­lage für den Erwerb zahlreicher Gewerbeberechtigungen für eine selbständige Berufsausübung. Generell kann man sagen, dass Du in einigen Unternehmen grundsätzlich mehr drinnen und in anderen mehr draußen arbeitest. Du solltest Dir deshalb vorab ganz genau überlegen, auf welche Art der Arbeit Du mehr Lust hast und Dir dann Deinen Ausbildungsbetrieb ganz gezielt aussuchen. Wenn Du bereits eine erste Ausbildung absolviert hast, hast Du außerdem die Möglichkeit, eine Umschulung zum Kaufmann für Spedition und Logistikdienstleistungen zu machen. Diese dauert dann nur zwei Jahre.

Marketing: Neue Kunden müssen her, damit die Spedition auch morgen noch konkurrenzfähig ist. Im Bereich Marketing steht daher die Vermarktung und Außendarstellung des Unternehmens im Vordergrund – etwa mit ganzen Kampagnen, die man plant und auf den verschiedenen Kanälen, online oder offline, ausspielt. Die meisten Jobs im Mittelstand. In deiner Nähe finden und direkt bewerben! Yourfirm - Die Adresse für Fach- und Führungskräfte auf der Suche nach Jobs im Mittelstan

Achten Sie als Speditionskaufmann oder Speditionskauffrau darauf, Anspruchsvolle Aufgaben. Was verstehen Sie unter der Aussage Speditionskaufleute sind da Bindeglied zwischen unseren Kunden und unserem operativen Betrieb? Wie stellen Sie rechtzeitige und vollständige Transporte sicher? Welche Tätigkeiten bei der Tourenplanung mögen Sie gar nicht? Auf einer Skala von 1 bis 10, wofür. Eine Ausbildung als Kaufmann/-frau für Spedition und Logistikdienstleistungen ist also perfekt, um eine Karriere im Logistikbereich anzustreben und auch auf der internationalen Ebene tätig zu werden.Als Experte für die Planung und Organisation von Sendungen ist es die Hauptaufgabe des Speditionskaufmanns, den besten Weg herauszufinden, um Güter vom Ausgangs- zum Zielpunkt zu transportieren - unabhängig davon, ob es sich um eine eigenständige Ladung handelt oder um Sammelgut. Es mag zwar einfach klingen, aber es gibt zahlreiche Aspekte dabei zu berücksichtigen.Aufträge, Transport und Fracht organisieren und abwickeln: Hierfür müssen Transportdokumente wie Frachtbriefe, behördliche Genehmigungen, Lade- und Verladelisten sowie Stücklisten beantragt oder erstellt sowie geprüft werden. Zudem werden die Fahrer vom Speditionskaufmann über ihren Auftrag und die Route informiert. Ein einfaches Beispiel für unerwartete Routenänderungen: ein Unwetter. Aus diesem Grund müssen Kaufleute immer den Transportablauf gut beobachten und im Falle von schlechten Witterungsbedingungen oder anderen Einflüssen, wie Straßensperrungen, reagieren und umdisponieren. Kaufleute sind nur im Büro? Bei der Frachtabwicklung geht es auch raus in die Lagerhalle, um zum Beispiel das Verladen der Waren zu überwachen, Dokumente wie Frachtquittungen und Rechnungen abzugleichen und bei ankommender Fracht eventuelle Schäden zu dokumentieren.

Speditionskaufmann/frau: Jobprofil und Karrierechance

Auch die zollrechtliche Abfertigung der Papiere gehört zu seinen Aufgaben. Eine Speditionskauffrau bzw. ein Speditionskaufmann organisiert den Versand, den Umschlag und die Lagerung von Waren und verkauft logistische Dienstleistungen. Tätig ist er bei Postdiensten, in Speditionen und bei Kurierdiensten. Zudem gibt es Beschäftigungsmöglichkeiten im Straßenverkehr, in der Luft- und. Gefahrgut, Schutz und Sicherheit: Bei Transport, Umschlag und der Lagerung von Waren gibt es viele Risiken. Deshalb lernt man, welche Sicherheitsvorschriften es zu beachten gibt und kann so auf verschiedene Situationen reagieren. Als Speditionskauffrau hast Du Dir auf jeden Fall einen Beruf ausgesucht, in dem Du gut verdienst. Schon während Deiner Speditionskaufmann-Ausbildung kannst Du mit 800 bis 900 Euro brutto im Monat rechnen. Wenn Du Deine Ausbildung abgeschlossen hast, wirst Du zunächst ein Einstiegsgehalt von 1.700 bis 2.200 Euro bekommen. Das hängt aber ganz davon ab, in welcher Region Du arbeitest und wie groß das Unternehmen ist, für das Du tätig bist. Und hast Du erst einmal ein paar Jahre Berufserfahrung gesammelt, dann steigert sich Dein Monatseinkommen noch einmal deutlich.

Speditionskaufmann - Gehalt und Verdiens

Instandhaltungsarbeite

  1. Wir verwenden Cookies, um Ihnen die Webseite bereitzustellen und zur Analyse und Verbesserung der Webseite. In unserer Datenschutzerklärung erhalten Sie weitere Informationen und die Möglichkeiten, Cookies auszuschalten. Durch die weitere Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
  2. Preiskalkulation und Angebotserstellung: Um ein schriftliches Angebot zu erstellen, werden die Preise kalkuliert und berechnet, wobei auch die Nebenkosten, wie zum Beispiel die Reedereikosten, Zwischenlagerkosten und Versicherungen, berücksichtigt werden. Bei der Angebotserstellung kommen spezielle Computerprogramme (z.B. Salesforce, Microsoft Office oder In Design) zum Einsatz.
  3. Weitere wichtige Speditionskaufmann-Aufgaben sind bürokratischer Natur. Du musst Verträge aufsetzen, Dich um die Haftung und Versicherung der transportierten Güter kümmern. Das entsprechende Grundwissen eignest Du Dir ebenfalls während Deiner Speditionskaufmann-Ausbildung in der Berufsschule an. Und dann steht noch ein Punkt auf dem Plan während Deiner Ausbildung zum Speditionskaufmann.
  4. Die mittleren Schulen schließen mit der Abschlussprüfung ab, die höheren mit der Reife- und Diplomprüfung (Studienberechtigung, bei technischen Richtungen Anwartschaft auf den Ingenieur-Titel).
  5. Import und Export: Welche Unterschiede gibt es zwischen Import und Export, wie werden Aufträge durchgeführt? Die einzelnen Schritte dazu lernst du zunächst theoretisch kennen und bekommst eine Einweisung in die gängige Computer-Software.
  6. Speditionelle und logistische Leistungen: Umschlag, Lagerung der Ware, Versand mit unterschiedlichen Transportmitteln. Was die Logistikbranche noch für Leistungen bietet, erfährt man in diesem Bereich.
  7. Wenn Du einen kaufmännischen Beruf ergreifst, dann arbeitest Du üblicherweise im Büro. So auch während und nach Deiner Speditionskaufmann-Ausbildung. Im Büro telefonierst Du mit Deinen Kunden, schreibst Rechnungen und planst Routen und die Transportübergaben. Deine Arbeitskleidung ist hier leger: Mit Jeans und Pulli bist Du vollkommen angemessen gekleidet. Spezielle Arbeitskleidung wird nur erwartet, wenn Du draußen arbeitest. Denn anders als in den meisten kaufmännischen Berufen kann Dir das als Speditionskauffrau auch passieren. Zum Beispiel, wenn in der Lagerhalle die Frachtabwicklung ansteht und Du das Verladen der Waren überwachen musst oder ankommende Fracht auf eventuelle Schäden überprüfen sollst. Dann benötigst Du spezielle Schutzkleidung, zu der ein Helm und Arbeitsschuhe mit Stahlkappen zählen.

Video: Ausbildung zum Speditionskaufmann: alle Infos

Abschlussprüfung Speditionskaufmann mit 10 Fragen der

4 x Arbeitszeugnis Speditionskaufmann - Spedition und

Video: Speditionskaufmann/-frau Jobs, Aufgaben und Gehalt

Carsten von Hößlin - Oceanfreight Specialist - DHL Global

Während Speditionskaufleute ein Durchschnittsgehalt von rund 2300 Euro brutto haben, haben zum Vergleich Fachkaufleute für Einkauf und Logistik einen Durchschnittslohn von 2900 Euro. Logistiker, die einen Hochschulabschluss haben, können sogar mit Einstiegsgehältern von 4200 Euro brutto rechnen. Dieses Profil wurde von Sabine geschrieben. Du hast noch Fragen? Über den Button kommst du zu. Die Logistikbranche gehört zu den Wirtschaftszweigen, die jedes Jahr weiter anwachsen – von Warendienstleistungen in der Industrie bis zum Online-Versandhandel, der Verbraucher noch am selben Tag mit bestellten Artikeln versorgt. Die Arbeitsplätze sind in diesem Beruf daher sicher und die Karrierechancen für Kaufleute für Spedition und Logistikdienstleistung sehr gut.

Für bestimmte Berufe bzw. Arbeitsplätze ist keine Berufsausbildung (Hilfsberufe) oder nur eine kurze Einschulung am Arbeitsplatz (Anlernberufe) erforderlich. Diese Berufe können von Personen ausgeübt werden, die keinen Berufsabschluss haben. Solche Berufe gibt es häufig in den Bereichen "Lager/Transport", "Land- und Forstwirtschaft", "Bauwirtschaft" und "Produktion".Neben Lehre, Schule und Studium gibt es noch eine Reihe weiterer beruflicher Ausbildungsmöglichkeiten. z.B.: Pilotenausbildung, Ausbildungen bei den Eisenbahn- und Verkehrsbetrieben (z.B. Lokführer/in, Fahrdienstleiter/in), Sport- und Wellness-Ausbildungen, Kranführer-Ausbildung usw. Gekennzeichnet sind diese Berufe durch geringe Bezahlung, geringe Aufstiegsmöglichkeiten und größere Unsicherheit des Arbeitsplatzes (Aushilfstätigkeiten, Saisonarbeiten). Für Betroffene ist es daher besonders wichtig, eine berufliche Weiterbildung und einen Berufsabschluss (z.B. eine Lehrabschlussprüfung) anzustreben. Dafür werden Facharbeiterkurse bzw. Vorbereitungskurse für die Lehrabschlussprüfung angeboten.

BERUFENET - Berufsinformationen einfach finde

In den BerufsInfoZentren (BIZ) des AMS steht Ihnen eine große Auswahl an Informationsmedien über Berufe, Beschäftigungsmöglichkeiten sowie Ausbildungen und Weiterbildungen kostenlos zur Verfügung. Zudem bietet jedes BIZ Veranstaltungen zu verschiedenen Themen rund um Beruf und Arbeitswelt sowie viele Informationen und Kontakte aus der Region. Für den Lehrberuf Speditionskaufmann/-frau in den Bereichen Bank-, Finanz- und Versicherungswesen, Bürohilfsberufe, Industrie- und Gewerbekaufleute, Management und Organisation, Marketing, Werbung und Public Relations, Recht, Sekretariat und kaufmännische Assistenz, Wirtschaft und Technik, Wirtschaftsberatung und. Berufsaussichten: Die wirtschaftliche Situation des Spediteurgewerbes und damit auch die Beschäftigungsaussichten im Lehrberuf Speditionskaufmann/-frau hängen stark von der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung ab. Eine wichtige Rolle spielen dabei für Österreich vor allem der EU-Binnenmarkt und der Warenverkehr zwischen Ost- und Westeuropa. Die Aufträge und Umsätze der österreichischen Speditionen, Lager- und Logistikbetriebe sind in den letzten Jahren sowohl im Inlands- als auch Exportgeschäft gestiegen.Beschäftigungsaussichten: Im Zusammenhang mit einer positiven wirtschaftlichen Entwicklung wird die Nachfrage nach Speditionskaufleuten voraussichtlich etwas steigen.

Speditionskaufmann/-frau - Ausbildung - AZUBIY

LKW Disponent/in Gerasdorf bei Wien, Vollzeit, 2300

Finden Sie jetzt 2.182 zu besetzende Speditionskaufmann Jobs auf Indeed.com, der weltweiten Nr. 1 der Online-Jobbörsen. (Basierend auf Total Visits weltweit, Quelle: comScore Zudem ist es grundlegend wichtig, dass Speditionskaufleute eine effiziente, termingerechte Versandabwicklung (von Land, Luft- und Seefracht Sendungen) und optimale Kommunikation mit den Kunden in allen Phasen garantieren können, insbesondere hinsichtlich des Warenzustands und der Warenposition (dank Satellitenortung in Echtzeit) oder bei Schadensfällen.Betriebe/Lehrbetriebe: Speditionskaufleute arbeiten in kleinen, mittleren und großen Speditionen. Beschäftigungsmöglichkeiten gibt es auch in Transport- und Exportabteilungen großer Industriebetriebe. Beschäftigungsbetriebe sind in ganz Österreich zu finden, die meisten Unternehmen befinden sich in den Bundesländern Niederösterreich, Wien, Oberösterreich und Salzburg.Lehrstellensituation: Das Angebot an Lehrstellen unterlag in den letzten Jahren nur leichten Schwankungen. Die Zahl der Lehrlinge insgesamt wird sich in diesem Lehrberuf voraussichtlich weiterhin relativ stabil im oberen dreistelligen Bereich bewegen.Unterschiede nach Geschlecht: Die Bereiche Spedition und Logistik sind männerdominiert. Frauen machen etwa ein Drittel der Beschäftigten aus. Unter den Lehrlingen ist der Frauenanteil etwas höher und liegt bei durchschnittlich 40 Prozent. Speditionskauffrau / Speditionskaufmann als Sachbearbeiter (m/w/d) Distribution / Versandlogistik. Sie möchten den Unterschied machen und etwas bewirken? In einem Unternehmen, das hochwertige Produkte und Systemlösungen für die Energiewende liefert? Dann schließen Sie sich unseren ehrgeizigen Teams in der Herstellung von Hochspannungskabeln. Muster einer Stellenausschreibung für einen Speditionskaufmann Stellenbeschreibung. Für unser Logistikzentrum in München suchen wir, die Carry Worldwide AG, einen. Speditionskaufmann m/w. für die Beratung unserer Kunden, sowie die Einholung aller Zollpapiere und Genehmigungen für den Transport großer Waren ins Ausland

Ausführliche Berufsbeschreibungen zu fast 1.800 Berufen zeigen Ihnen, welche Tätigkeiten, Beschäftigungsperspektiven sowie Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten in den einzelnen Berufen auf Sie warten.Zahlengenie: Ob bei Preiskalkulationen, der Rechnungserstellung oder in der Rechnungsprüfung – du benötigst sichere Mathekenntnisse in den Grundrechenarten. Beratung: Ein Speditionskaufmann oder eine Speditionskauffrau wissen genau, was bei einem Auftrag zu beachten ist. Ob Zeitplanung, die Wahl der Transportart (z.B. Flugzeug, Schiff oder Zug), optimale Zwischenlagerung der Ware oder Gefahrgutvorschriften, Speditionskaufleute können ihre Kunden umfassend beraten. Weitere Themenfelder sind dabei Zollvorschriften, Reklamationen oder. Die Veröffentlichung der aktuellen Arbeitslosenstatistik sowie interne und externe Öffentlichkeitsarbeit zählen ebenfalls zu den Kernaufgaben dieser Abteilung.

Er hat zusätzlich zu seiner Fachkenntnis auch noch zahlreiche persönliche Kompetenzen, die er im Beruf einsetzen kann und muss..mini-tool-img.row { background-image: url(/media/site/359630370-1586337731/minitool.png); background-size: cover; height: 250px; }

Kaufleute für Spedition und Logistikdienstleistungen können sich aber auch auf eine bestimmte Transportart konzentrieren, z. B. als Speditionskaufmann Seefracht (Import/Export), oder als Speditionskaufmann Luftfracht für den Import-/Export im Luftverkehr.Verträge, Haftung und Versicherungen: Was tun, wenn Ware beim Transport beschädigt worden ist? Nicht nur für diesen Fall lernt man, wie Verträge aufgesetzt und welche Versicherungen berücksichtigt werden müssen.

Eine Aufgabe, die der Speditionskaufmann übernimmt. Er ist für den Transport der Güter verantwortlich. Aufgaben eines Speditionskaufmanns Der Speditionskaufmann stellt grundsätzlich ein Bindeglied zwischen dem Produzenten einer Ware und dem Händler dar. So vermittelt er etwa den Einkauf spanischer Apfelsinen an deutsche Supermärkte. Bei der Transaktion selbst ist er nicht beteiligt. Ungeachtet dessen übernimmt ein Speditionskaufmann eine Schlüsselfunktion im Transportwesen. So gehören die Organisation des Versands, des Umschlags und der Lagerung von Gütern sowie der Verkauf von Dienstleistungen im Zusammenhang mit Logistik und Verkehr unabhängig vom Verkehrsmittel zu seinen wesentlichen Aufgaben. Abschlussprüfung Speditionskaufmann. Abschlussprüfung.

Verkehrsträger: LKW, Lieferwagen, Binnenschiffe, Zugwaggons – welche Verkehrsmittel werden in Verkehrsträgern wie dem Güterkraftverkehr, dem Schienenverkehr und der Binnenschifffahrt verwendet, was sind die Vor- und Nachteile und was gibt es bei der Planung zu beachten? Darum geht es in diesem Fachgebiet.Es gibt in Österreich 484 berufsbildende Schulen. In rund 430 Schulen werden mittlere Ausbildungen (2- bis 4-jährige Fachschulen, Handelsschulen) angeboten, in rund 300 Schulen höhere Ausbildungen (5-jährig).Fachrichtungen gibt es in den Bereichen Technik/Gewerbe (z.B. Bautechnik, Chemie, EDV/Informationstechnik, Elektronik/Elektrotechnik, Holztechnik, Maschinentechnik, Mode/Textil), kaufmännische Berufe (Handelsschule, Handelsakademie), wirtschaftliche Berufe, Sozialberufe und land- und forstwirtschaftliche Berufe.Voraussetzung: positiver Abschluss der 8-jährigen Pflichtschule (vierte Klasse Hauptschule oder Neue Mittelschule oder Gymnasium) (Alter: ab 14).Die mittleren Schulen schließen mit der Abschlussprüfung ab, die höheren mit der Reife- und Diplomprüfung (Studienberechtigung, bei technischen Richtungen Anwartschaft auf den Ingenieur-Titel)Die Karriere eines Speditionskaufmanns startet normalerweise mit einer Einstiegsposition in der Logistik oder im Bereich Import-/Export, z.B. als Disponent im nationalen und internationalen Fernverkehr.Weiters können Speditionskaufleute im freien Gewerbe "HandelsagentIn" und im Handelsgewerbe tätig sein. Ein freies Gewerbe erfordert keinen Befähigungsnachweis, sondern lediglich eine Anmeldung bei der Gewerbebehörde.Disposition und Organisation von Transport- und Logistikdienstleistung: Welche Waren sollen ein Lager verlassen, welche werden in Kürze eintreffen? Die Planung eines reibungslosen Ablaufs von Warenein- und -ausgängen nennt man auch Disposition und zählt zu den Hauptaufgaben des Speditionskaufmanns. Man veranlasst also die Abholung und Auslieferung der Waren, überwacht die Transporte (auch länderübergreifend), plant Touren und teilt die Fahrer ein.

Kollektivvertragliche Mindest-Sätze (Brutto *), alle Beträge in Euro* Brutto = Wert VOR Abzug der Abgaben (Versicherungen, Steuern)Sehr wichtig sind auch erste Berufserfahrungen in der Spedition, im Transportwesen oder in der Logistik. Wenn Du Speditionskauffrau werden möchtest, dann solltest Du einige wichtige Eigenschaften und Qualifikationen mitbringen:

Die Ausbildung gliedert sich in einen betrieblichen und einen schulischen Teil. In der Berufsschule bist du zweimal die Woche oder blockweise. Neben der Praxis im Betrieb können die Unternehmen dir auch zusätzliche Vertiefungsseminare anbieten. Die Ausbildungsdauer liegt bei drei Jahren, bei guten Leistungen kannst du verkürzen. Abgeschlossen wird die Ausbildung durch eine Prüfung vor der IHK.Der Speditionskaufmann ist ein Fachmann, der den Transport von Gütern von einem Punkt zum anderen innerhalb der vereinbarten Fristen und zu den vereinbarten Kosten organisiert. Er ist also im Transport & Logistik tätig, auch wenn nicht er selbst die Waren transportiert, sondern mit der Disposition von Versandaufträgen (Inlands- und Export- / Überseeaufträgen) mit dem geeignetsten Transportunternehmen (bzw. dem geeignetsten Beförderungsmittel) befasst ist.Kaufleute für Spedition und Logistikdienstleistung werden vor allem von Speditionen und Unternehmen im Bereich Umschlag und Lagerwirtschaft beschäftigt. Außerdem arbeiten sie in Unternehmen, die in der Güterbeförderung im Straßen- oder Eisenbahnverkehr oder in der Schifffahrt aktiv sind, sowie bei Frachtfluggesellschaften oder Paket- und Kurierdiensten.

Der Beruf erfordert ständige Weiterbildung in allen kaufmännischen Bereichen und vor allem in der EDV, sowie hinsichtlich der Zoll- und Transportabwicklung. Möglichkeiten dazu bieten Weiterbildungskurse des Berufsförderungsinstitutes (BFI) und des Wirtschaftsförderungsinstitutes (WIFI).Wenn Sie gerne im Bereich der Kundenberatung arbeiten und die Erbringung von Transportdienstleistungen zu Ihrem Interesse gehört, sollten wir uns schnellstmöglich kennenlernen. Wir suchen dringend Verstärkung für unser Team, um unser Auftragsvolumen entsprechend bearbeiten zu können. Senden Sie uns bitte Ihre vollständigen Unterlagen zu, damit wir uns ein erstes Bild von Ihnen machen können. Danach kommen wir auf Sie zu.EDV: Rechnungen, Protokolle und Zahlungsaufträge müssen im Arbeitsalltag regelmäßig erstellt werden. In der Berufsschule wird man mit den Programmen vertraut gemacht und lernt anhand von Übungsaufträgen diese Schritte in der Praxis bald selbstständig umzusetzen.für die Beratung unserer Kunden, sowie die Einholung aller Zollpapiere und Genehmigungen für den Transport großer Waren ins Ausland. Wir befördern alles sicher und schnell. Dies ist unser Motto, welches uns einen beachtlichen Kundenstamm beschert hat. Unsere Kunden vertrauen auf unser Know How und werden mit den bestmöglichen Transportdienstleistungen dafür belohnt. Wir suchen Sie, um unser Team im Bereich Beratung und Verkauf zu unterstützen.

Kaufmann/-frau für Spedition und Logistikdienstleistung ist ein vom deutschen Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWI) anerkannter Ausbildungsberuf. Am 1. August 2004 wurde die Berufsbezeichnung Speditionskaufmann/-frau durch die Bezeichnung Kaufmann/-frau für Spedition und Logistikdienstleistung ersetzt, um die Entwicklungen in der Logistikbranche aufzugreifen. In Österreich gibt es für den Bereich zwei getrennte Lehrberufe, die offiziellen Bezeichnungen lauten Speditionskaufmann und Speditionslogistiker. Beratung: Ein Speditionskaufmann oder eine Speditionskauffrau wissen genau, was bei einem Auftrag zu beachten ist. Ob Zeitplanung, die Wahl der Transportart (z.B. Flugzeug, Schiff oder Zug), optimale Zwischenlagerung der Ware oder Gefahrgutvorschriften, Speditionskaufleute können ihre Kunden umfassend beraten. Weitere Themenfelder sind dabei Zollvorschriften, Reklamationen oder Schadensmeldungen. Da viele Geschäftspartner ihren Sitz im Ausland haben, kommuniziert man (sowohl schriftlich wie auch mündlich) häufig auf Englisch und in anderen Fremdsprachen.Amerikaner lenken voller Stolz ihre deutschen Autos über die Highways, Fleisch und Gemüse im Supermarkt sind immer frisch, weil pünktlich um sechs Uhr morgens der Lieferwagen vor der Tür steht: Jeden Tag werden Millionen von Gütern von A nach B transportiert und überwinden dabei kurze Strecken vom Bio-Bauern in die nächste Stadt oder eben auch ganze Ozeane. Kaufleute für Spedition und Logistikdienstleistung sind die Menschen, die dies möglich machen. Instandhaltungsarbeiten Bitte besuchen Sie uns zu einem späteren Zeitpunkt wieder. Danke für Ihr Verständnis Es gibt in Österreich 325 Lehrberufe (einschließlich der Ausbildungs­schwer­punkte und Haupt­module).Die Ausbildung erfolgt in einem Lehrbetrieb und in der Berufsschule.Voraussetzung: Absol­vierung der 9-jährigen Pflichtschule (Alter: ab 15), Lehrstelle.Die Ausbildungs­dauer beträgt je nach Lehrberuf 2 bis 4 Jahre.Bezahlung während der Ausbildung: Lehrlingseinkommen (vormals: Lehrlings­entschädigung).Die Lehre schließt mit der Lehr­abschluss­prüfung ab, mit der die Berechtigung zur Berufsausübung als Fach­arbeiterIn oder Fach­ange­stellteR erworben wird; außerdem ist sie die Grund­lage für den Erwerb zahl­rei­cher Gewerbe­berechti­gun­gen für eine selbstän­dige Berufs­aus­übung.

Vorstellungsgespräch Speditionskauffrau/mann - 20 neue

Für bestimmte Berufe bzw. Arbeitsplätze ist keine Berufsausbildung (Hilfsberufe) oder nur eine kurze Einschulung am Arbeitsplatz (Anlernberufe) erforderlich. Diese Berufe können von Personen ausgeübt werden, die keinen Berufsabschluss haben. Solche Berufe gibt es häufig in den Bereichen "Lager/Transport", "Land- und Forstwirtschaft", "Bauwirtschaft" und "Produktion". Deine Ausbildung zum Speditionskaufmann schließt Du mit einer Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer ab. Danach hast Du viele Möglichkeiten, Dich fortzubilden und so richtig Karriere zu machen. Beispielsweise kannst Du Dich zum Fachwirt für Güterverkehr und Logistik weiterbilden oder Deinen Betriebswirt für Verkehr machen. Auch ein anschließendes Studium, zum Beispiel im Bereich Logistik, Verkehrsbetriebswirtschaft oder BWL, ist eine gute Idee. Die in der Regel dreijährige duale Ausbildung wird in Industrie und Handel angeboten und ist ein nach dem Berufsbildungsgesetz (BBiG) anerkannter Beruf. Eine bestimmte Schulbildung ist laut Gesetz nicht vorgeschrieben.

Ausbildung zum Speditionskaufmann - Infos und freie Plätze

Speditionskauffrau / Speditionskaufmann als Sachbearbeiter

Die Arbeitskleidung hängt ganz vom Betrieb ab. Üblich ist gehobene Freizeitkleidung, schlichte Jeans oder Stoffhosen, Hemd, Bluse oder Pullover beispielsweise. Ist man in Lagerhallen oder auf Betriebshöfen im Einsatz, kann Schutzkleidung, wie Helm und Arbeitsschuhe mit Stahlkappen, vorgegeben werden.

Lukas Bach - Gruppenleitung Retail / Premium Stores - BodyBewerbungsvorlagen als Lagerist | bewerbung2goStart UnternehmenLKW Fahrer/Berufskraftfahrer (m/w) im NahverkehrJürgen Jacobi ist neuer Senior Manager Team Cargo
  • Mf 178 allrad.
  • Weather miami.
  • Apple vermögen.
  • Final fantasy 15 kampfbewertung.
  • Schlagbaum definition.
  • Autofahren in england scheinwerfer.
  • Angst vor neuem schuljahr.
  • Mit den wölfen heulen bedeutung.
  • Usa fußball herren.
  • Pilot glück wünschen.
  • Divinity original sin 2 forum deutsch.
  • Männergefängnis vechta.
  • Crescendo lauf marathon.
  • Wohnen im Citypark.
  • Strangsanierung ablauf.
  • Mindfactory gutschein dezember 18.
  • Belgrad linie 2.
  • Trennungsunterhalt erwerbsobliegenheit kurze ehe.
  • Ise 2020 termin.
  • Wie schnell wirkt testosteron gel.
  • Kfz versicherung ohne versicherungsschein.
  • Bedoin sehenswürdigkeiten.
  • Ein zimmer küche bad in ludwigshafen gesucht.
  • Starcraft 1 protoss einheiten.
  • One liner graffiti.
  • Duftstoff des pottwals 5 buchstaben.
  • Vater sohn sprüche tattoo.
  • Heel holland date.
  • Uber black car list.
  • Deutsches erholungswerk post.
  • Lions club frankfurt eschenheimer turm.
  • Du bist so süß mein schatz.
  • Flüchtlingspolitik aktuelle situation.
  • 100 5 ferienspass 2019.
  • Mio olio chili öl.
  • Mailadressen kaufen.
  • Supernatural season 10 episode guide.
  • Badewannenabfluss aufschrauben.
  • Schokoladen workshop stuttgart.
  • Damian mcginty filme & fernsehsendungen.
  • Jemanden für etwas gewinnen synonym.